Hintergrundbild - Verschwommenes Bild vom Freimarkt
27. August 2016

Klassiker und Neuheiten auf dem 981. Bremer Freimarkt

Klassiker und Neuheiten auf dem 981. Bremer Freimarkt
Quelle: www.alexairport.de

Mit Apollo 13, Alex Airport und dem City Skyliner über dem Freimarkt schweben

Das Riesenrad gehört zum Freimarkt wie der Autoscooter und die Losbude. 322 Karussells, Geschäfte und Imbisse sorgen vom 14. – 30. Oktober für die richtige Mischung aus Gaumenfreuden, Kindheitserinnerungen und Adrenalinkick. Auf dem Freimarkt stehen dieses Jahr 13 Fahrgeschäfte für die Großen und 18 für die Kleinen, eine Geisterbahn, drei Schienenbahnen, zwei Autoscooter und zwei Riesenräder, dazu kommen noch sieben Belustigungsgeschäfte. 19 Ausschankbetriebe versorgen die Jahrmarktgäste mit Kaffee, Bier und Softgetränken und 129 Imbissbuden bieten alles – von regionalen bis internationalen Spezialitäten.

Freuen dürften sich alle, die zum Freimarkt 2014 eine Fahrt mit dem City Skyliner genossen haben. Der höchste mobile Aussichtsturm fährt mit seinen Passagieren auf eine Höhe von 81 Metern. Von dort genießt man nicht nur einen einmaligen Blick über den Freimarkt, sondern kann ganz Bremen von oben entdecken.

Auch Alex Airport stand schon 2014 in Bremen. Das Riesenkettenkarussell fährt 55 Meter hoch und wirbelt 48 hoffentlich schwindelfreie Freimarktgäste durch die Luft. Doch auch für die Zuschauer vom Boden aus bietet das Fahrgeschäft eine beeindruckende Lichtshow, die es lohnt einen Moment zu verweilen.

Erstmals in Bremen landet Apollo 13, das Fahrgeschäft wurde erst im letzten Jahr gebaut und feierte im März diesen Jahres seine Premiere. Mit Kräften von 4G, einer Geschwindigkeit von 120 km/h und Überschlag geht es in eine Höhe von 55 Meter. Wer einmal zum Mond fliegen will, kann hier sein Training starten.

Mit dem Olympia Looping kehrt eine beliebte Achterbahn zurück auf den Freimarkt, ebenso die Wildwasserbahn ‚Auf Manitus Spuren‘. Mit Shaker kommt ein Fahrgeschäft nach Bremen, dessen Fahrweise als Scheibenwischer bezeichnet wird. In kreisenden Bewegungen und unterschiedlichen Geschwindigkeiten geht es rasant in die Höhe.

Die Geisterbahn ‚Haunted Mansion‘ versetzt seine Gäste in die gleichnamige Geistervilla in Disney World. Die drehenden, hängenden, kippenden Gondeln können auch noch vibrieren, so dass der Schrecken durch und durch geht.

Natürlich warten auch die beliebten Klassiker wie Wilde Maus, Break Dancer, Commander, Top Spin, Happy Sailor und Kettenkarussell auf ihre Fahrgäste.

Viel Spaß auf dem 981. Bremer Freimarkt!

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter