Aktuelles Freimarkt-Wetter

-2 °C und Klarer Himmel

Aktuelles Wetter

-2 °C
Klarer Himmel

981. Freimarkt wird eingeläutet



freimarkt ischafreimaak karussell start

Am Freitag heißt es wieder Ischa Freimaak! Zum 981. Mal findet in der Hansestadt das vergnügliche Treiben für Groß und Klein, Buten- und Binnen-Bremer statt. Vom 14. bis 30. Oktober drehen sich auf der Bürgerweide und in der Innenstadt die Karussells. Der Duft von gebrannten Mandeln und Schmalzkuchen liegt über der Stadt, die Busse und Bahnen der Bremer Straßenbahn AG fahren mit Fähnchen geschmückt durch Bremen.

Der Bremer Freimarkt gehört zu den ältesten Volksfesten Deutschlands. Mehr als vier Millionen Besucher lassen es sich nicht nehmen, jedes Jahr einmal Fünfe gerade sein zu lassen und nach einem ausgiebigen Bummel über den Freimarkt auf der parallel stattfindenden Party von Montag bis Freitag ab 21 Uhr in Halle 7 bis in den frühen Morgen zu tanzen. Unter anderem gibt es einen „Malle-Tag“ und eine „Krause-Sause“ (mit Mickie Krause).

freimarkt_foto_emsn_timalex_26

322 Schausteller sorgen für die richtige Mischung aus Karussells, Geschäften und Imbissen. Neben Klassikern wie Kettenkarussell und Autoscooter kommen mit dem City Skyliner, Apollo 13 und Alex Airport auch neue Fahrgeschäfte nach Bremen. Kein Bummel ohne Bratwurst, Fischbrötchen, Sahneeis und Waffeln: Auch kulinarisch bietet der Freimarkt eine große Auswahl.

Die Schausteller laden zu einer Reihe von Sonderveranstaltungen ein. Bewährt hat sich der Oma-Opa-Enkel-Tag, der dieses Mal am Montag, 24. Oktober, stattfindet. Besondere Vergünstigungen warten dabei auf Kinder, die gemeinsam mit ihren Großeltern zu einem Bummel starten. Am Infostand an der Theodor-Heuss-Allee müssen sie nur ein Armband abholen und schon kann es losgehen. Auch an den Eingängen vom Schlachthof und Findorffstraße werden diese Bänder verteilt. Ab 14 Uhr gibt es für das Familiengespann dann besondere Angebote.

freimarkt_foto_emsn_christinaklinghagen_9

Der Mitternachtsgottesdienst findet am Donnerstag, 27. Oktober, um 23.30 Uhr in der Schwarzwald Christl statt. Höhepunkt ist und bleibt sicherlich der große Freimarktsumzug am zweiten Wochenende. 144 Gruppen und Festwagen verbreiten am Sonnabend, 22. Oktober, gute Laune auf dem Weg von der Neustadt über die Weser durch die Innenstadt und zur Bürgerweide, wo im Bayernzelt die schönsten und kreativsten Gruppen gekürt werden.

Alle, die die 981. Ausgabe des Marktes von Anfang an miterleben möchten, sollten sich Freitagnachmittag in der Innenstadt einfinden. Dort beginnt um 16 Uhr die Eröffnungsfeier. Frank Imhoff (CDU), der Vizepräsident der Bremischen Bürgerschaft, eröffnet den kleinen Freimarkt auf dem Marktplatz. Dabei bekommt der Roland obligatorisch sein Freimarktsherz umgehängt, und Hunderte von Luftballons steigen in die Höhe.

Auf dem großen Freimarkt auf der Bürgerweide werden die Feierlichkeiten um 18 Uhr im Bayernzelt mit dem Fassanstich durch Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) offiziell eröffnet. Das Feuerwerk bringt ab 21.45 Uhr den Himmel zum Leuchten.

Von Nicole Schmidt


Teilen: