Aktuelles Freimarkt-Wetter

-4 °C und Nebel

Aktuelles Wetter

-4 °C
Nebel

Alte Bekannte sind wieder da



fahrgeschäfte freimarkt ischafreimaak karussell

Wieder mit dabei: Go-Kart-Bahn auf dem Freimarkt. (Frank Thomas Koch)
Wieder mit dabei: Go-Kart-Bahn auf dem Freimarkt. (Frank Thomas Koch)

Eine Runde Go-Kart fahren – das ist wohl eine der ältesten Volksfesttraditionen. Das Prinzip ist ganz einfach: Rechts ist das Gaspedal, links die Bremse, und los geht‘s.

Die Go-Kart-Bahn „Rallye-Monte-Carlo“ ist schon knapp 50 Jahre alt und wird nun bereits seit 27 Jahren von Maxi Fackler betrieben. Nach neun Jahren Abwesenheit kehren Fackler und sein Team jetzt auf den Freimarkt zurück. Auf der dreistöckigen Bahn können knapp 20 Go-Karts gleichzeitig fahren, mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 Stundenkilometern. Fünf Euro kostet das Vergnügen.

Auch andere Fahrgeschäfte kehren zum Freimarkt zurück: Wer es etwas ruhiger mag, kann im „City Skyliner“ für sechs Euro einen Panoramablick über die Stadt genießen. Der mobile Aussichtsturm misst 81 Meter und gehörte schon 2014 zu den beliebten Freimarkt-Attraktionen. In einer geräumigen Kabine fahren die Besucher bis in 72 Meter Höhe, von wo man nicht nur einen guten Überblick über den Freimarkt hat. An der Spitze dreht sich die Kabine dann noch einmal um 360 Grad, sodass man auch den Rest der Stadt überblicken kann.

Der Panoramablick über Bremen lohnt sich nicht nur tagsüber: Besonders der beleuchtete Freimarkt am Abend ist aus 72 Metern Höhe ein echter Hingucker.

Von Lisa-Maria Röhling


Teilen: