lageplan

Lageplan

bsag
gotofahrplan

BTZ

 




"Und wo geht's

nächstes Mal rund"?

 

apple

android

 
regeln

gotolbenimm

logofreimarkt
osterwieselogo vegesackermarktlogo weihnachtsmarktlogo

 

MySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixx

freimarkt


Freimarkt in Bremen


Seit fast 1000 Jahren wird in den letzten beiden Oktoberwochen die 5. Bremer Jahreszeit gefeiert. Für 17 Tage steht die Stadt am Fluss Kopf. Jährlich kommen vier Millionen Menschen von nah und fern, um sich an dem Ereignis der Superlative zu berauschen: Kein anderes Volksfest bietet seinen Besuchern derart viele Karussell-Attraktionen wie der Bremer Freimarkt, rund 50 Fahrgeschäfte sorgen für Bauchkribbeln bei Groß und Klein, Jung und Alt. Nirgendwo sonst versteht man sich so gut auf’s Feiern wie in der Hansestadt an der Weser. Seit dem Jahr 1035 zelebriert die Stadt Jahr für Jahr ihre Marktgerechtigkeit und pflegt damit eine der längsten Volksfesttraditionen Deutschlands.


Stimmung, Spaß und Sensation


Sie wollen die Welt auf den Kopf stellen? Durch die Luftwirbeln? Dann nichts wie rein in Achterbahn, Riesenrad und Geisterbahn. Auf Bremens Bürgerweide sorgen über 300 Schausteller auf 100.000 Quadratmetern mit ihren Buden und Fahrgeschäften für Unterhaltung pur. Wer es beschaulicher mag, bummelt am besten zum Bremer Marktplatz. Auf dem »Kleinen Freimarkt« erwartet den Besucher ein Fest der Sinne. Dampfendes Schmalzgebäck, heiße Mandeln und würzige Lakritze locken an die liebevoll nach alten Vorbildern hergerichteten Stände. Und wenn die Glocke zur Fahrt in einem der Nostalgiekarussells ertönt, leuchten nicht nur Kinderaugen. Der Weg zurück zu den Anfängen des »freien Marktes« führt direkt um die Ecke. Zwischen den historischen Mauern von Rathaus und Liebfrauenkirche beginnt das Mittelalter. Im Marktdorf von 1382 bieten Händler ihre Waren feil, am offenen Feuer zeigen Schmiede, Glasbläser und Steinmetze ihr Handwerk, während Gaukler und Sänger davon berichten, wie alles begann.


Infos über den Freimarkt


  • Standort: Bremen Bürgerweide (Messe Bremen)
    gleich hinter dem Hauptbahnhof (Ausgang Nord)
  • Standort: Kleiner Freimarkt auf dem Bremer Marktplatz (Innenstadt)
  • Standort: Historischer Markt rund um die Unser Lieben Frauen Kirche. (Innenstadt)
  • Dauer 17 Tage im Jahr immer im Oktober
  • Fläche über 100.000 m² an zwei Standorten
    (Bürgerweide/Marktplatz)
  • Besucher: ca. 4 Millionen

Specials


  • Kleine Eröffnung auf dem Bremer Marktplatz
  • Grosse Eröffnung im Bayern-Zelt
  • Großes Höhenfeuerwerk zur Eröffnung
  • Großer Freimarktsumzug
  • Oldie-Night auf dem Bremer Freimarkt
  • Tag der Menschen mit Behinderungen im Bayern-Zelt
  • Seniorennachmittag im Bayern-Zelt
  • Foto- Point auf dem Bremer Freimarkt
  • Mitternachtsgottesdienst